22.8. tcp_wrapper

Mit der tcp_wrapper Programmbibliothek können Sie Ihre Dienste gegen Missbrauch schützen.

22.8.1. Filter-Funktionalität

Sie können tcp_wrapper für folgende Zwecke einsetzen:

22.8.2. Welches Programm benützt tcp_wrapper

Folgende Programme sind bekannt:

22.8.3. Anwendung

Der tcp_wrapper wird durch zwei Dateien konfiguriert und kontrolliert: /etc/hosts.allow sowie /etc/hosts.deny. Weitere Informationen finden Sie mit:

$ man hosts.allow

22.8.3.1. Beispiel für /etc/hosts.allow

In dieser Datei wird ein Dienst pro Zeile eingetragen, der positiv gefiltert werden soll (d.h. Verbindungen werden erlaubt).

sshd:           1.2.3. [2001:0db8:100:200::]/64
daytime-stream: 1.2.3. [2001:0db8:100:200::]/64

Achtung: es existieren fehlerhafte Implementierungen, welche folgende fehlerhafte IPv6-Netzwerk-Beschreibung unterstützen: [2001:0db8:100:200::/64]. Hoffentlich werden diese Versionen bald gefixt.

22.8.3.2. Beispiel für /etc/hosts.deny

In dieser Datei werden alle Einträge negativ gefiltert. Und normalerweise sollen alle Verbindungen unterbunden werden:

ALL: ALL

Sie können bei Bedarf obige Standardzeile auch durch Folgende ersetzen, jedoch wird dadurch bei zu vielen Verbindungen in kurzer Zeitz eine DoS Angriff möglich (Last des Mailers sowie des Spool-Verzeichnisses). Ein logwatch ist somit wahrscheinlich die bessere Lösung.

ALL: ALL: spawn (echo "Attempt from %h %a to %d at `date`" 
 | tee -a /var/log/tcp.deny.log | mail root@localhost)

22.8.4. Protokollierung

Entsprechend der Syslog Daemon Konfiguration in der Datei /etc/syslog.conf protokolliert der tcp_wrapper normalerweise in die Datei /var/log/secure.

22.8.4.1. Abgelehnte Verbindung

Das Logging einer abgelehnten IPv4-Verbindung zu einem durch den xinetd überwachten Daytime Dienst sieht wie folgt aus:

Jan 2 20:40:44 gate xinetd-ipv6[12346]: FAIL: daytime-stream libwrap
¬ from=::ffff:1.2.3.4
Jan 2 20:32:06 gate xinetd-ipv6[12346]: FAIL: daytime-stream libwrap 
 from=2001:0db8:100:200::212:34ff:fe12:3456

Das Logging einer abgelehnten IPv4-Verbindung zu einem durch den xinetd überwachten sshd Daemon (auf IPv4 und IPv6 auf Verbindungen wartend) sieht wie folgt aus:

Jan 2 20:24:17 gate sshd[12345]: refused connect from ::ffff:1.2.3.4
¬ (::ffff:1.2.3.4)
Jan 2 20:39:33 gate sshd[12345]: refused connect 
 from 2001:0db8:100:200::212:34ff:fe12:3456
¬ (2001:0db8:100:200::212:34ff:fe12:3456)

22.8.4.2. Akzeptierte Verbindung

Das Logging einer akzeptierten IPv4-Verbindung zu einem durch den xinetd überwachten Daytime Dienst sieht wie folgt aus:

Jan 2 20:37:50 gate xinetd-ipv6[12346]: START: daytime-stream pid=0
¬ from=::ffff:1.2.3.4 
Jan 2 20:37:56 gate xinetd-ipv6[12346]: START: daytime-stream pid=0 
 from=2001:0db8:100:200::212:34ff:fe12:3456

Das Logging einer akzeptierten IPv4-Verbindung zu einem auf zwei Ports hörenden sshd sieht wie folgt aus:

Jan 2 20:43:10 gate sshd[21975]: Accepted password for user from ::ffff:1.2.3.4
¬ port 33381 ssh2
Jan 2 20:42:19 gate sshd[12345]: Accepted password for user 
 from 2001:0db8:100:200::212:34ff:fe12:3456 port 33380 ssh2


Your connection is via: IPv4
Your address: 54.144.205.182
IPv6 Ready mirrors.bieringer.de
is maintained by
webmaster at bieringer dot de
(Impressum)
powered by Apache HTTP server powered by Linux IPv4 connectivity is provided by
Strato