11.1. Zugriff auf das /proc-Dateisystem

11.1.1. Verwendung von "cat" und "echo"

Mit ”cat” und ”echo” können Sie am einfachsten das /proc Dateisystem einsehen. Hierfür gibt es aber einige Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen:

CONFIG_PROC_FS=y

# mount | grep "type proc"
none on /proc type proc (rw)

Normalerweise sind, mit Ausnahme in /proc/sys/*, alle Einträge ausschließlich mit Leserechten ausgestattet. Die Einträge werden zum Zweck der Informationsgewinnung verwendet.

11.1.1.1. Wert anzeigen

Den Inhalt eines Eintrags können sie mit ”cat” anzeigen:

# cat /proc/sys/net/ipv6/conf/all/forwarding
0

11.1.1.2. Wert einstellen

Mit ”echo” können sie einen neuen Wert zuweisen (nur wenn der Eintrag beschreibbar ist):

# echo "1" >/proc/sys/net/ipv6/conf/all/forwarding

11.1.2. Verwendung von "sysctl"

Die Verwendung des Programms ”sysctl” ist eine zeitgemäße Methode zum Anzeigen der Kernel-Switches. Es funktioniert auch dann, wenn das /proc-Dateisystem nicht gemountet ist, wobei aber nur ein Zugriff auf /proc/sys/* möglich ist!

Das Programm ”sysctl” ist (auf Red Hat Linux Systemen) im Paket ”procps” enthalten.

CONFIG_SYSCTL=y

11.1.2.1. Wert anzeigen

Der Wert eines Eintrags kann nun angezeigt werden:

# sysctl net.ipv6.conf.all.forwarding
net.ipv6.conf.all.forwarding = 0

11.1.2.2. Wert einstellen

Ein neuer Wert kann wie folgt zugewiesen werden (wenn der Eintrag beschreibbar ist):

# sysctl -w net.ipv6.conf.all.forwarding=1
net.ipv6.conf.all.forwarding = 1

Anmerkung: Verwenden Sie beim setzen eines Wertes keine Leerzeichen vor oder nach dem ”=”. Sollten Sie mehrere Werte in einer Zeile angeben, müssen sie diese mit Anführungszeichen umgeben:

# sysctl -w net.ipv4.ip_local_port_range="32768 61000"
net.ipv4.ip_local_port_range = 32768 61000

11.1.2.3. Sonstiges

Anmerkung: Es gibt sysctl-Versionen im Umlauf, die anstelle des Punktes ”.” einen slash ”/” ausgeben.

Für weitere Details siehe die manpage von sysctl.

Hinweise: Um schnell einen Überblick über die Einstellungen zu bekommen, verwenden Sie einfach die Option ”-a” (anzeigen aller Einträge) sowie das Tool ”grep”.

11.1.3. Werte im /proc-Dateisystem

Es gibt im /proc-Dateisystem unterschiedliche Formate:


Your connection is via: IPv4
Your address: 18.207.98.97
mirrors.bieringer.de
is maintained by
webmaster at bieringer dot de
(Impressum)
powered by Apache HTTP server powered by Linux IPv4 connectivity is provided by
Strato