15.2. SuSE Linux

Seit neueren 7.x Versionen gibt es eine wirklich rudimentäre Unterstützung für IPv6, siehe /etc/rc.config für Details.

Aufgrund der komplett unterschiedlichen Struktur der Konfigurations- und Scriptdateien ist es sehr schwer (oder unmöglich) das Set für Red Hat Linux und seine Klone mit dieser Distribution zu verwenden. In Version 8.x wurde das Konfigurations-Setup bei SuSE komplett abgeändert.

15.2.1. SuSE Linux 7.3

15.2.2. SuSE Linux 8.0

15.2.2.1. IPv6-Adress-Konfiguration

Editiere Datei /etc/sysconfig/network/ifcfg-<Interface-Name> und setze folgende Variable entsprechend

IP6ADDR="<ipv6-Adresse>/<prefix>"

15.2.2.2. Zusätzliche information

Siehe Datei /usr/share/doc/packages/sysconfig/README

15.2.3. SuSE Linux 8.1

15.2.3.1. IPv6-Adress-Konfiguration

Editiere Datei /etc/sysconfig/network/ifcfg-<Interface-Name> und setze folgende Variable entsprechend

IPADDR="<ipv6-Adresse>/<prefix>"

15.2.3.2. Zusätzliche information

Siehe Datei /usr/share/doc/packages/sysconfig/Network


Your connection is via: IPv4
Your address: 3.228.220.31
mirrors.bieringer.de
is maintained by
webmaster at bieringer dot de
(Impressum)
powered by Apache HTTP server powered by Linux IPv4 connectivity is provided by
Strato